ABOUT

WALTER HÄRTING

Ich bin ein in Telfs/ Tirol ansässiger Architekt (staatlich befugter & beeideter Ziviltechniker), Stadtplaner sowie Projekt- & Prozessmanagement-Konsulent.

I am an architect  (state authorized & chartered civil engineer), urban designer as well as project- and process management consultant based in Telfs / Tirol/ Austria.

Härting_Walter_Lichtbild

AUSBILDUNG

  • Studium der Architektur an der Leopold-Franzens Universität, Innsbruck (Dipl-Ing., Abschluss 2004 mit ausgezeichnetem Erfolg); Professoren: Josef Lackner, Volker Giencke, Peter Trummer, Stefano di Martino, Bart Lootsma,…
  • Postgraduales Studium für Urban Design an der Universität für angewandte Kunst, Wien (MSc, Abschluss 2007 mit ausgezeichnetem Erfolg); Professoren: Jeffrey Kipnis, Greg Lynn, Zaha Hadid, Patrik Schumacher, Mario Coyola-Cowley, Thom Mayne, Wolf D. Prix, Sanford Kwinter,…
  • Studium der Philosophie an der Universität Wien, Wien (2004-2006); Schwerpunkte: Ästhetik, Raum- und Systemtheorie; Professoren: Konrad Paul Liessmann,  Ludwig Nagl,…

EDUCATION

  • Architectural studies at the Leopold-Franzens University, Innsbruck (Dipl-Ing., graduated in 2004 with excellent success); Professors: Josef Lackner, Volker Giencke, Peter Trummer, Stefano di Martino, Bart Lootsma,
  • Postgraduate studies in Urban Design at the University of Applied Arts, Vienna (MSc, graduated in 2007 with great success); Professors: Jeffrey Kipnis, Greg Lynn, Zaha Hadid, Patrik Schumacher, Mario Coyola-Cowley, Thom Mayne, Wolf D. Prix, Sanford Kwinter, …
  • Study of philosophy at the University of Vienna, Vienna (2004-2006); Focus: aesthetics, space and systems theory; Professors: Konrad Paul Liessmann, Ludwig Nagl, …

PRAKTISCHE ERFAHRUNG

Walter Haerting arbeitete in seiner Berufslaufbahn als Architekt, Projektmanager, Teamleader, Projektkoordinator und Site Manager für national und international tätige Architekten und Ingenieurbüros wie Architekturhalle, Duda-Testor Architekten, Wolf D. Prix, Rainer Pirker architexture, Hans-Peter Wörndl, Artec, EFP Architekten, ILF Consulting Engineers, etc.

PRACTICAL EXPERIENCE

Walter Haerting worked in his professional career as an architect, project manager, team leader, project coordinator and site manager for national and international architects and engineering firms such as Architekturhalle, Duda-Testor Architekten, Wolf D. Prix, Rainer Pirker architexture, Hans-Peter Wörndl, Artec, EFP Architects, ILF Consulting Engineers, etc.

ERFAHRUNG LEHRE/ TRAINING

Von 2006 bis 2009 arbeitete W. Haerting als Assisstent und wissenschaftl. Mitarbeiter für Prof. Wolf Prix am Institut für Architektur, Universität für angewandte Kunst, Wien.
Von 2016 bis heute arbeitet(e) er als Projekt- & Prozessmanagement Trainer für ILF Consulting Engineers.

EXPERIENCE IN TEACHING/ TRAINING

From 2006 to 2009 W. Haerting worked as teaching assisstent and scientific assistant for Prof. Arch. Wolf Prix at the Institute of Architecture, University of Applied Arts, Vienna.
From 2016 up today he worked as a Project- & Processmanagement for ILF Consulting Engineers.

 

PHILOSOPHY

Spirit

pexels-photo-346796.jpeg

Architektur ist unsere Leidenschaft.
Architektur ist für uns mehr als eine ästhetische Ausdrucksform. Sie ist die Kunst, funktionelle und räumlich ansprechende Lösungen für individuelle & komplexe Anforderungen zu entwickeln.
Das Auge isst immer mit. Die architektonische Suppe muss aber auch schmecken,  gesund sein und darf nicht im Magen liegen.

Die Schaffung von qualitativ hochwertiger Architektur ist das primäre Ziel und die Basis für Kundenzufriedenheit.

Integrativer & multi-dimensionaler Prozess

organization-chart-2556925_1920

In einem lebendigen Designprozess setzen wir Kundenwünsche, soziale Bedürfnisse und funktionale Notwendigkeiten in räumlich und technisch schlüssige Lösungen um.

Um diesen Prozess zur vollsten Zufriedenheit des Kunden auszuführen, bieten wir ein optimales Zusammenspiel aus profunder Projektmanagement Erfahrung (konzeptionell sowie operativ), technischem Know-How,  sowie Sinn für Ästhetik und die Fähigkeit räumliche Kombinatorik praktisch anzuwenden.

Es gehört zu meiner Aufgabe als Architekt, alle wesentlichen Parameter in den Entwurfs- und Ausführungsprozess zu integrieren.
Zu diesen Parametern zählen:

  • optimale Nutzung des Grundstücks bzw. der Immobilie
  • Schaffung von spannenden Raumsituationen
  • funktionale Schlüssigkeit
  • Verwendung neuester Technologien in Planung & Ausführung
  • Einbeziehung der sozialen Anforderungen der Nutzer
  • optimale Nutzung von natürlichem Licht
  • Energieersparnis & Nachhaltigkeit
  • ehrliche Verwendung von Materialien, …

 

Innen vs. Aussen

blur-close-up-conch-157513

Auf die häufig gestellte Frage, “ob ich Innen-oder Außenarchitektur mache” antworte ich mit der Unzertrennlichkeit von Innen- & Außenraum. Das Innen beeinflusst immer das Außen und umgekehrt. Gebäude sind Körper mit Organen, Körperöffnungen und einer Haut.

SPIRIT

Architecture is our passion. For us, architecture is more than an aesthetic form of expression. It is the art of developing functional and spatially appealing solutions for individual and complex requirements. It is part of my job as an architect to integrate all essential parameters into the design and execution process.

The creation of highly qualitative architecture is the primary goal and the basis for customer satisfaction.

INTEGRATIVE & MULTI-DIMENSINAL APPROACH

In a lively design process we convert customer wishes, social needs and functional necessities into spatially and technically coherent solutions.

In order to carry out this process to the fullest satisfaction of the customer, we offer an optimal combination of profound project management experience (conceptual as well as operational), technical know-how, as well as a sense of aesthetics and the ability to apply spatial combinatorics practically.

These parameters include:
– Optimal usage of the property or the property
– Creation of exciting room situations
– Functional consistency
– Usage of  latest technologies in planning & execution
– Inclusion of social needs for all users into the planning processes
– Optimized usage of natural light
– Energy savings & sustainability
– Athentic use of materials, …

INSIDE VS. OUTSIDE

On the common question, „whether I make interior or exterior architecture,“ I reply with the inseparability of interior & exterior space. The interior always influences the outside and vice versa. Buildings are bodies with organs, orifices and a skin.